Emma Watson wird wohl doch keine Prinzessin

Emma Watson dementiert Affäre mit Prinz Harry

23.02.2015 > 00:00

© Getty Images

Prinzessin Emma - schön geklungen hätte das schon... Doch auf den Adelstitel wird Emma Watson (24) nun wohl verzichten müssen. Die Affäre mit Prinz Harry (30), die ihr seit Kurzem angedichtet wird, gibt es anscheinend doch nicht...

Via Twitter räumte die Schauspielerin jetzt mit den Liebesgerüchten auf. "Welt, erinnerst du dich an unser kleines Gespräch darüber, dass man nicht alles glauben soll, was in den Medien steht?!", schrieb Emma Watson. "Außerdem... Prinz Harry zu heiraten, ist keine Voraussetzung, um Prinzessin zu sein."

Schade eigentlich! Die beiden hätten so ein schönes Pärchen abgegeben! Und zudem wären sie derzeit auch frei für eine Beziehung. Prinz Harry ist seit seiner Trennung von Cressida Bonas wieder solo unterwegs, und Emma Watson hat sich erst kürzlich von Rugbyspieler Matthew Janney getrennt.

Aber wer weiß - vielleicht haben die Gerüchte die beiden ja jetzt auf eine Idee gebracht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion