Emma Watson ist wieder Single

Emma Watson ist Belle in Disneys "Die Schöne und das Biest"

27.01.2015 > 00:00

© Getty Images

Mit "Maleficent" gelang Disney einer der erfolgreichsten Filme 2014. In etwas abgewandelter Form war das die Verfilmung mit echten Menschen des Zeichentrick Klassiker "Dornröschen" von 1959.

Demnächst läuft auch eine Spielfilm-Version vom Zeichentrickfilm "Cinderella" (1950) mit Lily James in der Hauptrolle.

Nach und nach scheint sich Disney durch ihre Zeichtrick-Hits zu arbeiten. Nun steht auch ein Remake von "Die Schöne und das Biest" fest. Obendrein hat die Geschichte um den französischen Bücherwurm Belle und den einsamen verwunschenen Prinzen auch schon eine Hauptdarstellerin.

Emma Watson kehrt zurück zu ihren märchenhaften Wurzeln von Harry Potter und übernimmt die Rolle der Belle. Wie auch in Disneys Animationsfilm von 1991 soll der Film jede Menge Tanz- und Musicaleinlagen haben.

"Ich kann euch endlich mitteilen, dass ich Belle in der kommenden Realfilm-Adaption 'Die Schöne und das Biest' von Disney spielen werde. Die Geschichte war ein wichtiger Teil meines Heranwachsens, weshalb es sich fast surreal anfühlt, dass ich zu "Be Our Guest" tanzen und zu "Something There" singen werde", verkündet Emma selbst auf ihrer Facebook-Seite. Die Dreharbeiten sollen noch dieses Jahr beginnen. Dementsprechend dürfte der Film etwa Ende 2016 in den Kinos zu sehen sein.

Ursprünglich sollte Emma Watson für den Regisseur Guillermo del Toro die Belle in einem vermutlich sehr viel finstereren "Die Schöne und das Biest" bei Warner Bros. spielen. Del Toro verließ das Projekt und Emma Watson wechselte zu Disney. Ob noch eine Version von Warner produziert wird, ist unklar.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion