Emma Watson ist unter die Designerinnen gegangen

Emma Watson und Robert Pattinson: Sie verdienen mehr als die ganz Großen

05.02.2010 > 00:00

© GettyImages

Sie sind so jung und haben so viel Geld. Die Nachwuchs-Schauspieler in Hollywood bekommen höhere Gagen als Brad Pitt & Co.

Die amerikanische Vanity Fair hat eine Hitliste der Bestverdiener in Hollywood herausgegeben: Vor allem die ganz jungen Schauspieler haben im letzten Jahr richtig abgesahnt. Angeführt wird die Schauspieler-Riege von Daniel Radcliff. Der landete bei den Geldschefflern auf Platz 6 mit 41 Millionen Dollar.

Bei den Schauspielerinnen führt die 19-jährige Emma Watson mit Platz 14 und 30 Millionen Dollar.

Emma Watson steht sogar im Guiness Buch der Rekorde als "Wertvollstes Starlet Hollywoods", weil die Harry Potter-Filme insgesamt schon 5,4 Milliarden Dollar eingespielt haben.

Die jungen Hollywoodstars stecken sogar Filmgrößen wie Nicolas Cage (28 Millionen Dollar) und Johnny Depp (25 Millionen Dollar) in die Tasche.

gegen Emma Watson stinken ihre erfahrenen Kolleginnen ganz ab: Sarah Jessica Parker verdiente "nur" 24 Millionen, Angelina Jolie 21 Millionen und Grammy-Gewinnerin Sandra Bullock 20 Millionen Dollar.

Auch die Rollen in den "Twilight"-Filmen brachten den Nachwuchs-Schauspielern ordentlich Kohle ein: Robert Pattinson ganze 18 Millionen, Kristen Stewart 16 Millionen Dollar. Im Vergleich zu Brad Pitt, der "nur" 13 Millionen im letzten Jahr verdiente.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion