Emmy Rossum verzichtet auf Gluten, gönnt sich aber Leckereien.

Emmy Rossum: Glücklich mit glutenfreier Diät

26.02.2014 > 00:00

© Getty Images

Emmy Rossum ist schön, schlank und glücklich. Und das verdankt sie ihrer glutenfreien Diät.

Die Schauspielerin ist aber nicht wie andere Stars auf den "Gluten ist böse"-Zug aufgesprungen, sondern verzichtet auf Grund einer Glutenunverträglichkeit auf das Klebereiweiß, das in Getreide vorkommt.

Und das schon seit ihrer Kindheit. Denn damals litt sie stark unter Geschwüren im Mundraum, für die keine medizinische Erklärung gefunden werden konnte.

"Niemand fand die Ursache bis ich 12 oder 13 Jahre alt war. Ich habe Gluten ab diesem Punkt aus meiner Ernährung gestrichen und hatte seitdem fast keine Geschwüre mehr. Ich bin seitdem auch weniger aufgebläht und erschöpft", erklärte die 27-Jährige der Zeitschrift "Natural Health".

Doch abgesehen von ihrer Unverträglichkeit ist Emmy Rossum sehr entspannt, wenn es um ihre Ernährung geht.

Ihr Erfolgsrezept: Sie verbiete sich nichts.

"Heute habe ich Pommes gegessen. Ich versuche mir nicht zu verbieten, denn wenn ich es tue, endet es damit, dass ich einen ganzen Haufen Essen in einer Ecke der Küche verdrücke und hoffe, dass mich niemand gesehen hat. Denn dann zählt es ja nicht, oder?", scherzte die "shameless"-Darstellerin.

Lieblinge der Redaktion