Georgina wurde von ihrem besten Freund hintergangen

Endlich! Ein Hirn für Georgina Fleur...

15.01.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Bereits zum vierten Mal hintereinander ging es heute für Georgina in die Dschungelprüfung. Dieses Mal war die bisher weitestgehend erfolglose 22-Jährige aber nicht auf sich allein gestellt, sondern hatte mit Olivia Jones eine Kollegin an der Seite, die sich hohe Ziele gesetzt hatte acht Sterne sollten es am Ende auf jeden Fall werden.

Entsprechend motiviert ging zumindest Camp-Mutti Olivia die Aufgabe an. Bei einem Dschungel-Memory galt es, innerhalb von jeweils einer Minute diverse australische "Spezialitäten" zu verspeisen. "Ihr habt jeweils eine Minute Zeit für jede leckere Nascherei. Ihr dürft euch während der Prüfung nicht übergeben, dann ist der Stern verloren und alle vorherigen auch", erklärt Sonja Zietlow die wohl größte Herausforderung für Georgina - ohne Teamarbeit (bekanntlich fast ein Fremdwort für die 22-Jährige) kein Abendessen.

Die ersten beiden Köstlichkeiten, lebendige Regenwürmer und vier Skorpione am Spieß, wandern ohne großes Zögern in Olivias Magen. Dann ist Georgina an der Reihe und stellt sich beim Anblick von drei Schnecken ohne Gehäuse - wer hätte das erwartet - zunächst quer: "Lebendig esse ich die nicht!" Das lässt Dschungel-Mutti Olivia ihr aber nicht durchgehen."Ach, mach nicht so ein Theater. Jetzt reiß dich zusammen und denkt an was anderes. Ich lenk dich ab", spornt sie ihre Mitstreiterin an und kennt auch keine Gnade, als diese sich zu verschlucken droht: ""Reiß dich zusammen. Nicht kotzen, sonst sind meine Sterne auch weg." Und tatsächlich, mit Olivias Schelte im Rücken verputzt Georgina in den nächsten Runden eine stinkende Käsefrucht , gekochte Qualle, eine Bauchschweinvagina und sogar drei lebende Kakerlaken wenn auch nur unter reichlich Rumgequitsche.

Im großen Finale wird ihr dann ein Schafskopf serviert. Sie soll das Hirn im Inneren verspeisen. "Wenn man Hirn isst, dann spricht man am nächsten Tag ganz langsam und gewählt. Das ist eine ganz alte Indianerweisheit deshalb essen die so viel Hirn. Jetzt mach' schon", drängt Olivia die zaudernde Georgina.

Zwar findet das Hirn daraufhin tatsächlich den Weg in den Mund der Heidelbergerin, hinunterschlucken kann sie es jedoch nicht. Ein Hirn wird von Georginas Körper sofort wieder abgestoßen - warum wundert diese Nachricht bloß niemanden mehr?

Hier geht es zum "Dschungelcamp"-Special 2013.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion