Sie hat große Ziele

Enissa Amani will Stefan Raabs Nachfolgerin werden

30.06.2015 > 00:00

© Facebook/ Enissa Amani

Aktuell steht Enissa Amani schon als potenzielle Nachfolgerin von Sylvie Meis bei "Let's Dance" im Raum. Doch die Deutsch-Perserin hat noch viel mehr vor: Sie will Stefan Raabs Show "TV Total" übernehmen!

Nachdem Stefan Raab seine Entscheidung verkündete, zum Jahresende Schluss mit der TV-Karriere zu machen, befand sich Deutschland in einem Schockzustand. Doch eine weiß ganz genau, wie sie die unfassbare Nachricht zu ihrem Vorteil nutzen kann: Enissa Amani. Die 31-jährige startet seit ihrer Teilnahme bei "Let's Dance" so richtig durch und hat noch viel vor. Ihr neustes Vorhaben: Stefan Raabs Nachfolge antreten! Wird sie jetzt größenwahnsinnig oder ist das vielleicht gar keine so schlechte Idee?

Auf Facebook bietet sich Enissa mit einem eindeutigen Vorschlag dem Sender Prosieben an: "Seit ich gehört hab Raab hört auf campe ich vor den Studios in der Schanzenstrasse 22! ProSieben mach mal Show klar alter, wer zuerst kommt mahlt zuerst!", schreibt die Komikerin gewohnt frech. Ihre Message mit dem dazugehörigen Foto ist selbstverständlich mit einem Zwinkern zu verstehen, dennoch schwingt hier auch ein Funken Ernsthaftigkeit mit. Und das scheint den Fans zu gefallen. ProSieben schaut mal, wär doch ne nette Idee, was haltet ihr davon? Also ich wäre zu 100% einverstanden", schreibt ein Facebook-User und kassiert dafür über 200 Likes. Eine andere stimmt zu: "Eine Enissa Amani Show? Wie geil ist das denn bitte? ProSieben ihr seid verrückt wenn ihr sie nicht ins Tagesprogramm nehmt."

Prosieben hat sich zu Enissas Vorschlag bisher noch nicht gemeldet. Fest steht aber, dass der Sender mit einer "Enissa Amani"-Show sicherlich viele Zuschauer für sich gewinnen könnte. Ob sie damit allerdings in Stefan Raabs riesige Fußstapfen treten kann, ist die andere Frage...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion