Er plant seine eigene Show: Bert Wollersheim will zurück ins TV

Er plant seine eigene Show: Bert Wollersheim will zurück ins TV

02.07.2017 > 13:07

© Facebook / Bert Wollersheim

"Die Frustbuster" mit Bert Wollersheim - wenn es nach der ehemaligen Rotlichtgröße geht, könnten Fans genau diese Show bald im deutschen Fernsehen bewundern.

Wie es scheint, steht nach der Trennung nicht nur Ex-Frau Sophia Vegas, sondern auch Bert Wollersheim der Sinn nach etwas Neuem, und so kündigte der 66-Jährige jetzt sein mögliches Comeback im TV an!

Wie Bert Wollersheim auf Facebook verriet, arbeitete er mit zwei Freunden daran, seine Show "Die Frustbuster" ins Fernsehen zu bringen - und das mit vollem Körpereinsatz: Sogar ein Tattoo mit dem Schriftzug prangt inziwschen auf seiner Burst.

Gegenüber der Bild verriet der frühere Bordell-Besitzer, dass es in dem Format darum gehen soll, Menschen, die in eine Bredouille geraten sind, wieder "aufzumuntern":

"Wenn zum Beispiel dein Kollege von seiner Frau verlassen wurde, rufst du uns an und wir kommen mit drei Ladys, die in Dessous für ihn putzen", erklärt der 66-Jährige.

Auch "Goodbye Deutschland"-Star René Zierl und der Unternehmer Fritz Lemberger sollen nach Informationen der Bild mit von der Frustbuster-Partie sein - die Verhandlungen mit Produktionsfirmen sind dabei angeblich schon in vollem Gange.

"Die Pilotfolge drehen wir so schnell wie möglich", erklärte Bert Wollersheim ganz optimistisch.

 
TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 149,90
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Lieblinge der Redaktion