Eric Claptons Hi-Tech-Aufnahmen

Eric Claptons Hi-Tech-Aufnahmen

06.10.2010 > 00:00

Eric Clapton nutzte sein Mobiltelefon, um neue Songs aufzunehmen, damit seine Band sie hören kann. Der Sänger und Gitarrist schrieb Tracks für sein neues Album "Clapton", als er an Gallensteinen erkrankte, und konnte nicht bei Proben und Jamsessions dabei sein, während er sich von einer Operation erholte. Die anderen Musiker, die an dem Album arbeiteten, wollten unbedingt weitermachen - also nahm der "Wonderful Tonight"-Star seine Parts als mp3-Datei auf seinem Handy auf und schickte sie ins Studio. Clapton zur britischen Zeitschrift "Uncut": "(Meine Mitarbeiter) sagten, 'Wir müssen wissen, was Eric machen wird.' Also musste ich mit meinem Telefon eine mp3 davon machen, wie ich Gitarre spiele, und sie spielten das im Studio über die Lautsprecher ab und spielten dazu. Außergewöhnliche Sachen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion