Ernst August von Hannover: Not-OP

Ernst August von Hannover: Not-OP

20.04.2017 > 16:15

© WENN

Ernst August von Hannover hat immer wieder mit seiner Gesundheit zu kämpfen. Er litt u.a. unter einer bösen Bauchspeicheldrüsenentzündung und musste am Knie operiert werden. Jetzt ist der Adel wieder in großer Sorge! Wie die "Bunte" berichtet, musste Ernst August von Hannover mit einem Hubschrauber zu einer Not-OP geflogen werden! 

 

Ernst August von Hannover unterzog sich einer Gefäßoperation

Ernst August von Hannover wurde in das Landeskrankenhaus in Feldkirchen geflogen. Dort musste er sich einer Gefäßoperation unterziehen. Er wurde von einem Spezialisten für verengte und verschlossene Adern behandelt. Die OP hat Ernst August von Hannover gut überstanden und konnte zur Reha nach Schruns. Dort war er auch schon nach seiner Bauchspeicheldrüsenentzündung.

 

Ernst August von Hannover: "Ich muss sehr aufpassen."

Nach der damaligen Entzündung versprach Ernst August von Hannover gesünder zu Leben: "Nichts Fettes mehr, kein Alkohol. Ich muss aufpassen." Denn sein Lebensstil soll damals der Auslöser gewesen sein. "35 Jahre lang war mein Lebensstil mehr als hart. Jetzt bin ich 51 Jahre alt und dürfte natürlich nicht mehr agieren wie damals mit 28. Nichtsdestotrotz tue ich es noch immer. Genau dieser Zustand wird sich jetzt aber ändern."

Ob seine aktuelle OP auch auf diesen früheren Lebensstil zurückzuführen ist, ist nicht bekannt. Aber am Ende zählt ja nur eines: Das es Ernst August von Hannover wieder gut geht!

 
Fidget Spinner
 
Preis: EUR 6,95
Laterne mit Gravur
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 49,90
Sie sparen: 10,00 EUR (17%)
Schwimmbecken
UVP: EUR 79,99
Preis: EUR 66,29 Prime-Versand
Sie sparen: 13,70 EUR (17%)
Lieblinge der Redaktion