Amy Winehouse hat für die Zukunft große Pläne. Step 1: einen Gedichtband füllen. Step 2: ein Kinderbuch schreiben!

Erst Gedichtband, dann Kinderbuch

17.04.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

All den Hass, die Wut und den Schmerz, den Amy Winehouse angesichts der Scheidung von Ehemann Blake Fielder-Civil und dessen unehelichem Kind mit einer anderen fühlt, verarbeitet sie in einem Song für ihr neues Album. Kreativ ausgelastet ist sie damit aber noch lange nicht jetzt will sie auch noch Märchentante werden! Laut Monstersandcritics.com plant die Sängerin, ihr Leben in einem Buch mit lauter Gedichten zu verarbeiten. Ideengeber: Drogen-Freund und "Babyshambles"-Rocker Pete Doherty! "Er hat ihr einmal gesagt, dass ihre Poesie ein guter Weg sei, um sich selbst auszudrücken", erklärt ein Bekannter des Stars. "Sie fand, ein Buch mit Gedichten über ihr Leben zu schreiben, wäre ein Anfang." Und nebenbei auch die perfekte Vorbereitung für ihr nächstes großes Projekt ein Kinderbuch! "Eines Tages würde sie wirklich gerne so etwas schreiben. Da hält sie einen Gedichtband für eine gute Übung." Fragt sich nur, wie man sich das Werk für Kids vorstellen soll, wenn Amy derzeit vor allem wilde Storys über Drogenexzesse, Alkoholabstürze und nächtliche Prügeleien zu erzählen haben dürfte...

Lieblinge der Redaktion