Erwin will aus seinen Fehlern lernen

Erwin Kintop hält sich für den schlechtesten DSDS-Kandidaten

05.04.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Die Kritik der DSDS-Jury blieb nicht ohne Folgen: Weil Erwin Kintop (17) in den letzten drei Live-Shows jedes Mal Schelte von Dieter Bohlen & Co. einstecken musste, ist sein Selbstbewusstsein inzwischen im Keller.

"Ich weiß wirklich nicht, was ich noch machen soll", klagte Erwin Kintop im Interview mit InTouch Online.

Rückhalt bekommt der DSDS-Teilnehmer jedoch von seinem Gesangslehrer. "Der Vocal Coach meinte, dass es nichts zu kritisieren gibt", erzählt Erwin. "Aber ich war die letzten Male auch schon zuversichtlich..."

Trotz des Lobes vom Profi - Erwin Kintop fällt es schwer, an sich selbst zu glauben. "Diesmal habe ich noch mehr Angst als sonst. Wenn ich mich mit den anderen Kandidaten vergleiche, liege ich echt weit hinten", lautet seine Selbsteinschätzung.

All seine Hoffnung beruht nun auf seinen Fans. "Ich bete, dass sie immer noch für mich voten."

Am morgigen Samstag wird Erwin Kintop mit dem Song "Engel" von Ben an den Start gehen. "Ich hoffe, dass der Song gut zu mir passt und ich die Jury überzeugen kann."

Auf Facebook hat Erwin jedenfalls mit 51.700 Fans hinter Ricardo Bielecki (19) die zweitmeisten Anhänger. Bei so viel Unterstützung müsste es doch klappen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion