Erwin Kintop will seinen Fans nah sein

Erwin Kintop: Zockt er seine Fans ab?

24.07.2013 > 00:00

© WENN.com

Zockt er seine Fans ab?

Erwin Kintop (18) plant demnächst seine erste Single zu veröffentlichen und dazu gehört natürlich auch ein Musikvideo.

Auf seiner Facebook-Seite ruft er dazu auf, sich als Darsteller für den Clip zu bewerben: "Hey Leute und hier wie am Montag versprochen, eine neue Fanaktion von mir, die ich mir für euch überlegt habe. Wie Ihr wisst plane ich meine erste Single und parallel dazu auch das entsprechende Musikvideo. Das Gute daran ist!? Du kannst dabei sein!! Ich suche eine/n Teilnehmer/in für die Hauptrolle neben mir und vier Teilnehmer/innen für eine Statistenrolle. Und das Beste: Jeder der teilnimmt wird im Inlay meiner Debütsingle mit dem Vor- und Zunamen gedruckt. Schaut vorbei unter www.erwins-number-one.de Ich freu mich auf Deine Teilnahme. Alle Fragen zur Aktion gibt es direkt auf der Seite unter FAQs."

Klingt im ersten Moment sympathisch, wenn man dem Link jedoch folgt stellt sich raus, dass für die Teilnahme bezahlt werden muss! Zockt der ehemalige DSDS-Kandidat seine Fans ab?

In den FAQs wird die Gebühr als Bearbeitungsgebühr abgetan, wie hoch diese ist, wird jedoch nicht erwähnt. Es wird auch direkt klar gestellt, dass die Komparsen keinerlei Rechte an dem Video haben.

Als Gage dürfen sich die Fans dann über eine Single freuen. Wenigstens die Reisekosten zum Drehort werden übernommen.

Es klingt leider mehr nach einem faulen Zauber, als nach Liebe zu seinen Fans. Ob sich Erwin Kintop mit dieser Aktion sonderlich beliebt macht?

Lieblinge der Redaktion