Auf der Hamburger Reeperbahn wird der ESC 2013 gefeiert.

ESC 2013: Das ist das Line Up für die Grand Prix-Party in Hamburg

14.05.2013 > 00:00

In wenigen Tagen ist es soweit. Am Samstag dem 18. Mai 2013 findet in Malmö der ESC 2013 statt.

Wie jedes Jahr wird die Grand Prix-Party vom Spielbudenplatz auf der Hamburger Reeperbahn live im Ersten übertragen.

Um 20:15 Uhr startet das Warm-Up für das Finale des "Eurovision Song Contest". Moderatorin Barbara Schöneberger wird durch den Abend führen und viele prominente Gäste auf dem Hamburger Kiez begrüßen.

Natürlich wird sich ESC 2010-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut die Ehre geben. Außerdem wird der Singer-Songwriter Tim Bendzko erwartet, die britische Synthie-Pop-Band Hurts und die Rock-Gruppe Sportfreunde Stiller.

Als besonderes Highlight darf man sich auf die norwegische Hip-Hop-Band Madcon freuen. Ihr Flashmob-Song "Glow" bewegte beim ESC 2010 die ganze Welt und Madcon haben sich für dieses Jahr vorgenommen, die komplette Reeperbahn zum Tanzen zu bringen.

Ab 21:00 Uhr wird dann das spannende Finale des "Eurovision Song Contest" live übertragen.

Anschließend wird Barbara Schöneberger erste Kommentare zu dem Musikspektakel aus dem Hamburger Publikum einfangen und per Live-Schaltung nach Malmö mit unserer diesjährigen Grand Prix-Hoffnung Cascada sprechen.

Musikalisch geht es auch noch heiter weiter, auch nach dem Finale des ESC 2013 werden Lukas Graham, die Pop-Band Frida Gold, das Elektropop-Duo Glasperlenspiel, die niederländische Swing-Jazz-Sängerin Caro Emerald und die Rockband Silly mit Sängerin Anna Loos das Publikum begeistern.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion