Der Vorentscheid in Hannover wird's ergeben.

ESC 2013: Wer wird unser Star für Malmö?

14.02.2013 > 00:00

Der ESC 2013 rückt näher. Höchste Zeit, unseren "Star für Malmö" zu finden!

Beim Vorentscheid in Hannover am heutigen Donnerstag, 14. Februar, wird entschieden, wer Deutschland beim ESC 2013 in Schweden vertreten wird.

Zwölf Kandidaten treten in der ARD-Show gegeneinander an, um ihr Ticket nach Malmö zu lösen.

Das Publikum und eine fünfköpfige Experten-Jury entscheiden am Ende darüber, wer für Deutschland beim Grand Prix antreten wird.

Hier sind die Kandidaten im Überlick:

Ben Ivory: Der Berliner Sänger bringt 80er-Jahre-Flair auf die Bühne. Sein Elektro-Pop-Song "The Righteous Ones" erinnert an den klaren Sound der Ära von Depeche Mode und Alphaville.

Betty Dittrich: Fröhlich, charmant und mit einer ordentlichen Portion Nostalgie will Betty Dittrich: die Herzen der Fans erobern. Die in Berlin lebende Schwedin gilt mit ihrem Ohrwurm "Lalala" als heißer Insider-Tipp.

Blitzkids mvt.: Der wohl schrillste Act des Abends liefert mit extravaganten Outfits und unverwechselbarer Clubmusik eine Performance, die ganz sicher aus Masse heraussticht. Ihr Song "Heart On The Line" hat jedenfalls richtig Wumms.

Cascada: Das Trio rund um Natalie Horler wird als großer Favorit gehandelt. Kein Wunder: Ihr Lied "Glorious" erinnert schließlich nicht zu knapp an den Vorjahres-Siegertitel "Euphoria" von Loreen.

Finn Martin: Der Singer-Songwriter hat bereits mit seiner Band Asher Lane internationale Erfolge gefeiert. Mit seinem Titel "Change", einer Mischung aus Akustik-Gitarre und Elektro-Sound, will er nun solo durchstarten.

LaBrassBanda: Raggae- und Ska-Sound made in Bayern liefert die vierköpfige Band aus dem Chiemgau. Die Bläserkombo tritt mit Tuba, Posaune, Schlagzeug und Trompete und dem Song "Nackert" an.

Mia Diekow: Die Hamburger Sängerin geht mit dem Titel "Lieblingslied" aus dem Genre des deutschen Indie-Pop an den Start.

Mobilée: Die Duisburger Folk-Pop-Band versucht sein Glück mit dem Lied "Little Sister", das nicht nur ins Ohr, sondern auch ins Tanzbein geht.

Nica & Joe: Die beiden Musiker haben es 2011 bis ins Finale von "X Factor" geschafft. Ihr Beitrag "Elevated" vereint einen Mix aus Klassik und Pop.

Die Priester & Mojca Erdmann: Der Name ist Programm! Die drei Sänger sind von Berufs wegen tatsächlich Priester und treten zusammen mit der Sopranistin Mojca an. Sie singen den christlichen Popsong "Meerstern, sei gegrüßt".

Saint Lu: Das Stimmwunder aus Österreich überrascht mit rauchiger, markanter Stimme und dem Titeal "Craving".

Söhne Mannheims: Das Künstler-Kollektiv aus Baden-Württemberg ist seit Jahren im Musik-Business erfolgreich und will nun beim ESC 2013 abräumen. Ihren bekannten Sound aus Soul, Pop und Rap lassen sie in ihr Lied "One Love" einfließen.

"Unser Star für Malmö" läuft am 14. Februar um 20.15 Uhr in der ARD

Der Eurovision Song Contest 2013 findet am 18. Mai in Malmö statt.

Lieblinge der Redaktion