Elaiza singen beim ESC für Deutschland

ESC-Vorentscheid: Elaiza gewinnt!

14.03.2014 > 00:00

© Schultz-Coulon/WENN.com

Was für eine Überraschung! Nicht die im Vorfeld von vielen als Favorit gehandelte Band Unheilig, sondern das Frauen-Trio Elaiza wird Deutschland beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Kopenhagen vertreten. Die drei Musikerinnen konnten sich mit ihrem slawisch angehauchtem Song "Is It Right" beim heutigen Vorentscheid in die Herzen der Zuschauer singen und bekamen am Ende die meisten Anrufe.

Insgesamt acht Teilnehmer traten in Köln am, um das heiß begehrte Ticket nach Dänemark zu lösen - in drei Entscheidungsrunden wurde dann immer weiter ausgesiebt. Ihren Traum schon nach einer Stunde begraben mussten The Baseballs, Das Gezeichnete Ich, Oceana und Madeline Juno, die in der ersten Runde ausschieden. Ihnen folgten im Halbfinale MarieMarie und Santiano. Das Finale machten somit Elaiza und Unheilig unter sich aus.

In knapp zwei Monaten, am 10. Mai, wird sich zeigen, ob die Entscheidung der Fernsehzuschauer die richtige war und die Mädels von Elaiza an die Erfolge von Lena Meyer-Landrut anknüpfen können. Aber selbst falls es nicht ganz so gut laufen sollte - viel schlechter als der 21. Platz von Cascada im letzten Jahr kann das Ergebnis ja ohnehin nicht ausfallen.

Lieblinge der Redaktion