Eva Green zeigt vor Sexszenen ihre Brüste

Eva Green zeigt vor Sexszenen ihre Brüste

03.09.2012 > 00:00

Eva Green fürchtete sich vor den Nacktszenen, die sie 2003 für einen Film drehen musste - doch ihr Co-Darsteller nahm ihr mit Komplimenten die Angst. Die "Bond"-Darstellerin, die 2003 in Bernardo Bertoluccis Film "Die Träumer" ihr Filmdebüt gab, musste sich für diese erste Rolle auch gleich komplett entkleiden und vor der Kamera Sexszenen spielen. In einem Interview mit der Klatschzeitung "The Sun" erklärte Green jetzt, wie sie sich an die pikanten Szenen mit Louis Garrel und Michael Pitt heranwagte und verrät: "Louis kam in meinen Wohnwagen und sagte: 'Komm, ich zeige dir meinen Penis und du mir deine Brüste'. Das habe ich dann einfach gemacht und er versicherte mir, dass sie großartig seien. Das ließ mich an die Sexszenen viel entspannter herangehen." Völlig hat die damals 23-Jährige dem Urteil ihres Filmpartners jedoch anscheinend nicht vertraut, denn wie sie in dem Interview weiter verrät, nahm sie vorsichtshalber auch noch einen Schluck Alkohol zu sich, um lockerer zu werden. "Sie fragten, ob ich etwas trinken möchte und - ja, ich gebe es zu - ich habe ein paar Schluck Whisky getrunken", offenbart Green. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion