Eva Habermann: Nackt gegen Pelz

Eva Habermann: Nackt gegen Pelz

02.04.2012 > 00:00

Eva Habermann hat sich jetzt splitternackt im Look von Marilyn Monroe für eine aktuelle Kampagne der Tierschutzorganisation PETA ausgezogen. Die Schauspielerin, die bis vor Kurzem selbst noch Pelz trug, ließ sich jetzt nackt für eine Kampagne der Tierschutzorganisation mit dem Slogan "Make Love. Not Fur!" ablichten. Überzeugt hatte sie ein Video von einer chinesischen Pelztierfarm, das auf die Qualen der Tiere aufmerksam machte. Heute erklärte Habermann ganz selbstbewusst, warum sie für die Kampagne die Hüllen fallengelassen hat: "Wir sollten uns auf die schönen Dinge des Lebens besinnen, Pelz gehört auf keinen Fall dazu", versicherte sie. Nach dem schockierenden Anblick will sie nun auch andere wachrütteln. "Wer sich einmal die Bilder von Pelztierfarmen und Fallen angeschaut hat, muss nicht mehr lange überlegen. Pelzmode ist altbacken und überhaupt nicht sexy", stellte die "Rosamunde Pilcher"-Darstellerin fest. Auf den Plakaten ist Eva Habermann im sexy Marilyn Monroe-Look zu sehen, wie sie sich in weißen Bettlaken räkelt. © WENN

Lieblinge der Redaktion