Eva Longoria: "Die Abende mit Victoria Beckham sind sehr langweilig"

Eva Longoria: Futtern bei Eva

18.08.2009 > 00:00

© GettyImages

Tüchtig, tüchtig: Nach dem Erfolg ihres Hollywood-Restaurants "Beso", will Eva Longoria 2010 ein zweites Lokal in Las Vegas eröffnen. Und das ist erst der Anfang!

Im Gegensatz zu Pomi-Kollegin Jennifer Lopez, die mit ihren Versuchen im Restaurant-Geschäft Bruchlandung erlitten hatte, war Eva Longorias Lokal "Beso" ein voller Erfolg. Weniger als zwei Jahre, nachdem die "Desperate Housewife" damit anfing, täglich gutes mexikanisches Essen zu servieren beziehungsweise servieren zu lassen, folgt jetzt der zweite Streich. Wie Eva gegenüber "People" verriet, soll ein zweites "Beso"-Restaurant in Las Vegas eröffnet werden! "Ich bin total aufgeregt", heißt es in dem offiziellen Statement. "Vegas ist eine Feinschmecker-Stadt, was bei unserer Karte super passt. Alles, das wir anbieten, ist etwas ganz besonderes. Niemand in Vegas bietet etwas Vergleichbares."

Bis zur Eröffnung am Neujahrsabend 2010, die von Eva Longoria persönlich begleitet werden wird, ist allerdings noch einiges zu tun. Laut der Schauspielerin wird die Location derzeit renoviert. Fest steht aber schon jetzt, dass sich die Einrichtung und die Karte an ihrem ersten Restaurant orientieren werden. Das Unterscheidungsmerkmal? "Es wird verschiedene Spezialangebote und Drinks geben im Vegas-Style", so Eva. "Außerdem wird sich oben eine Lounge namens 'Eve' befinden." Der Besuch lohnt sich laut der Schauspielerin auf alle Fälle. Schließlich hat ihr Restaurant den Qualitätscheck von Ehemann Tony Parker mit Bravour bestanden! "Tony würde dort jeden Morgen, jeden Mittag und jede Nacht speisen, wenn geöffnet wäre."

Und wer auch in den USA nicht ständig an Los Angeles oder Las Vegas vorbeikommt, kann hoffen: Eva Longoria will noch weiter expandieren und ihre "Besos"-Leckereien in kleinen "Besito"-Filialen an Flughäfen verkaufen. In einem ersten Schritt wird der Flughafen von Los Angeles ein Mini-"Beso" bekommen. "Wir haben gerade den ersten Vertrag unterschrieben", so Eva.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion