Eva Longoria

Eva Longoria: Ihr behinderte Schwester ist ihr Vorbild

04.03.2013 > 00:00

© gettyimages

Wenn die wunderschöne Schauspielerin, die durch die Kult-Serie "Desperate Housewifes" bekannt wurde, bei Interviews mit ihrem unverwechselbaren Lächeln alle Anwesenden entzückt, denkt wohl niemand, dass Eva Longoria nicht nur schöne Zeiten im Leben hatte, wie zum Beispiel ihre zwei gescheiterten Ehen vermuten lassen.

Doch die 38 Jährige, die sich schon lange sozial engagiert, weiß ganz genau, wie das Leben der meisten Menschen abseits des Rampenlichts aussieht. Besonders ihre geistig behinderte Schwester Liza erinnert sie stets daran, dankbar für ihr meist unbeschwertes Leben zu sein und macht aus Eva die Optimistin die sie ist.

Liza ist das beste Beispiel dafür, dass man alle Hindernisse überwinden kann. Die Ärzte prognostizierten ihr ein kurzes Leben, in dem sie immer auf die Hilfe anderen angewiesen sein werde.

Doch mittlerweile hat Liza sogar einen Job und kann eigenständig mit dem Bus fahren. Sie gibt ihrer jüngeren Schwester Kraft und Hoffnung, weshalb Eva sie "ihre Heldin" nennt und unglaublich stolz auf sie ist. Bei jeder Gelegenheit besucht die Schauspielerin ihre Schwester und verbringt viel Zeit mit ihr.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion