Bei Eva Longoria steht eine Scheidung an

Eva Longoria: Sie wurde von einem Prinz gemietet

16.03.2010 > 00:00

© getty images

Arbeiten für einen guten Zweck: Das passt zu Eva Longoria. Unser ,Desperate-Houswives'-Star wurde vergangenes Wochenende von Prinz Azim von Brunei für die Charity-Veranstaltung ,Noble Gift Gala' als Moderatorin und Begleiterin gemietet.

Glamourös wie immer erschien Eva in einem rubinroten Kleid von Ralph Russo, in welchem sie wohl jeden Mann als Begleiter für den Abend bekommen hätte. Aber der Prinz hatte ja schließlich schon das Hoheitsrecht gebucht. Der Aufwand hat sich für ihn auch wirklich gelohnt: Er ließ die Schauspielerin schließlich extra nach London einfliegen, da die Wohltätigkeitsveranstaltung im dortigen Nobel-Hotel ,Dorchester' stattfand. Eva ist ihrer Rolle wie immer glänzend nachgekommen und von Brunei hatte allen Grund stolz zu sein, ihr Begleiter zu sein.

Toll, das Eva so sozial engagiert ist. Und das sie wohl einen unterhaltsamen Abend hatte, hat sie sich damit auch redlich verdient. Eben ganz nach dem Motto: Jeden Tag eine gute Tat. Und das wird dann auch belohnt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion