Evan Rachel Wood wehrt sich gegen Gerüchte

Evan Rachel Wood: Keine Affäre mit Michelle Rodriguez

01.06.2014 > 00:00

© WENN.com

Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass "True Blood"-Star Rachel Evan Wood (26) sich nach nur 19 Monaten Ehe von Schauspiel-Kollege Jamie Bell (28) getrennt hat. Kurz darauf kursierten im Internet Gerüchte, Wood habe mit Michelle Rodriguez "angebandelt".

In einer Reihe erboster Tweets äußerte sich Evan Rachel Wood nun zur angeblichen Affäre mit Rodriguez, unterbrach dafür sogar ihre vor wenigen Tagen angekündigte "Twitter-Pause". "Sieht aus, als würde jemand das Gerücht streuen wollen, ich hätte auf einer Party etwas mit Michelle Rodriguez angefangen", schrieb die Schauspielerin. "Ich habe nicht einmal 'Hallo' zu ihr gesagt." Wood postete daraufhin ein Video, um zu beweisen, dass sie die Party alleine verlassen habe.

"Das ist 'Journalismus' unterster Güte. Schamlose Lügen um eine öffentliche Trennung auszuschlachten. Als wäre das nicht schon hart genug. Ekelhaft", empörte sich die Schauspielerin. "Übrigens: Nur weil man mit jemandem auf einem Foto zu sehen ist, heißt das nicht, dass man mit demjenigen gesprochen oder geschlafen hat. Ernsthaft, Leute?"

Bell und Wood waren im Oktober 2012 gemeinsam vor den Traualtar getreten. Im Juli 2013 kam ein gemeinsamer Sohn zur Welt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion