Evan Rachel Wood: Keine Nachtszenen mehr

Evan Rachel Wood: Keine Nachtszenen mehr

31.10.2011 > 00:00

Evan Rachel Wood will sich nach den "verstörenden" Dreharbeiten zu "Mildred Pierce" nicht mehr so bald wieder für die Kamera ausziehen. Die "The Wrestler"-Darstellerin hatte sich letztes Jahr für das Drama ausgezogen, nachdem Kollegin Kate Winslet ihr versichert hatte, dass die freizügigen Szenen keinen negativen Effekt auf ihre Karriere ausüben würden. Und obwohl sie nach den Szenen sogar mit Winslet auf ihren Mut angestoßen hat, verriet sie jetzt der britischen Zeitschrift "Independent", dass sie die Erfahrung nicht so bald wiederholen möchte. "Das ist überhaupt kein sexy Moment, sondern vielmehr eine sehr verstörende Art von Nacktheit. Ich werde das nicht so bald wieder machen. Es war ja kein kurzer Moment, sondern ich musste langsam an der Kamera vorbeigehen und es gab keine Möglichkeit etwas zu verstecken. Danach hat Kate mit mir angestoßen und meinte: ' Auf deine erste Vollfrontale!'" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion