Ewan McGregor vermisst den Alkohol nicht

Ewan McGregor vermisst den Alkohol nicht

22.07.2011 > 00:00

Ewan Mcgregor bereut nicht, dass er vor einem Jahrzehnt das Trinken aufgegeben hat, denn er empfindet es als sehr "egozentrisch". Der "Trainspotting"-Star hat dem Alkohol 2001 abgeschworen, nachdem ein Party-Marathon völlig außer Kontrolle geraten war und er betrunken bei den Dreharbeiten eines seiner größten Filmprojekte aufgetaucht war. Jetzt verriet McGregor der britischen Zeitung "Daily Mirror", dass er den Alkohol nicht vermisst. "Trinken ist eine sehr egozentrische Sache. Ich hatte Erfolg und fühlte mich unglaublich - einfach Trinken und alles vergessen. Aber ich hatte ein Problem und darum habe ich aufgehört und seitdem keine Tropfen mehr angerührt." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion