Ex-Bachelor Paul Janke hätte sich für Mona entschieden

Ex-Bachelor Paul Janke: Er hätte sich für Mona entschieden

22.02.2013 > 00:00

© Facebook

Wenn jemand weiß, wie schwer Jan Kralitschka (36) die Entscheidung im Finale gefallen sein muss, dann er: Vorjahres-Bachelor Paul Janke (31)!

Jans Wahl kann der erfahrene Rosenkavalier allerdings nicht ganz nachvollziehen. Er selbst hätte seine alles entscheidende Rose lieber der bodenständigen Mona (30) und nicht der unnahbaren Alissa (25) gegeben. "So ein gewisses Spiel, finde ich, belebt das Ganze, aber ich finde, manchmal war das Spiel auch schon zu weit ausgereizt", erklärt Paul Janke gegenüber RTL.

Der Ex-Bachelor sieht die Sache so: "Bis zu einem gewissen Grad finde ich das in Ordnung, aber irgendwann ist es dann für mich auch nervig, wo ich sage, man muss auch mit offenen Karten spielen und sagen, woran man ist." Ein klarer Seitenhieb gegen Alissa, die sich in der Sendung immer als die Geheimnisvolle gab.

Allerdings hat Paul Janke auch eine Erklärung parat, weshalb Mona am Ende den Kürzeren gezogen hat. Mona sei einfach zu verliebt gewesen, dadurch habe am Ende der Reiz gefehlt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion