Ex-"Big Brother"-Star Natalie Langer vom Staatsanwalt gejagt!

Ex-"Big Brother"-Star Natalie Langer vom Staatsanwalt gejagt!

03.06.2014 > 00:00

© WENN.com

Schwere Vorwürfe gegen Ex-"Big Brother"-Star Natalie Langer.

Die Blondine, die sich als "Lausitz-Luder" und TV-Moderatorin einen Namen gemacht hat, soll Schuld an einem schweren Verkehrsunfall sein.Vor einem Jahr wurde ein LKW-Fahrer in Berlin über den Haufen gefahren. Der Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen, ein Polizeisprecher erklärt: "Die Behandlungen dauern bis heute an. Zudem ist von bleibenden Schäden und Berufsunfähigkeit infolge des Tatgeschehens auszugehen."

Der Unfallverursacher begann Fahrerflucht, ließ das schwer verletzte Opfer eiskalt auf der Straße liegen, weiß der Sprecher: "Der Fahrer hatte das Opfer mit lebensgefährlichen Verletzungen seinem Schicksal überlassen."

Ermittelt wird wegen versuchten Mordes, unter Verdacht steht Natalie Langer.

Der Mercedes der Moderatorin wurde als Tatfahrzeug enttarnt, berichtet der Polizeibeamte: "Es geriet ein Fahrzeug in den Fokus der Ermittlungen, was zwei Tage nach der Tat in Sachsen als gestohlen gemeldet worden war. Der Wagen wurde wenig später in Polen mit Unfallspuren sichergestellt und steht im Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchungen als unfallverursachendes Fahrzeug zweifelsfrei fest."

Die Polizei geht davon aus, dass der angezeigte Diebstahl der Vertuschung dienen soll, der Staatsanwalt ist der Blondine also auf den Fersen.

Als Komplize soll ihr Verlobter in das Verbrechen involviert sein, "Bild" gegenüber gibt sich Natalie Langer jedoch unschuldig: "Wir waren das nicht. Wir haben damit nichts zu tun. Ich habe zu diesem Zeitpunkt gearbeitet."

Bleibt abzuwarten, ob ihre Weste tatsächlich rein ist.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion