Ist das Niveau wirklich gesunken?

Ex-Pro7 Chef kritisiert die Themenwahl von RTL EXPLOSIV!

08.04.2013 > 00:00

© RTL

Wird RTL wirklich immer primitiver?

Viel Aufregung gab es um die Inhalte des Magazins EXPLOSIV am vergangenen Samstag auf RTL. Das Magazin wurde vor "Deutschland sucht den Superstar" ausgestrahlt, soll aber Inhalte wie aus einer nächtlichen Dokumentation gezeigt haben.

Bei DSDS schalten viele Kinder und Jugendliche ein, mit Sicherheit machen manche auch schon etwas früher als erst um 20:15 Uhr den Fernseher an und landen bei EXPLOSIV. Da gab es dieses Mal aber ausschließlich nicht jugendfreie Themen.

Eine Massenorgie mit Alkohol ohne Grenzen auf einem Schiff, zumindest huschten permanent Brüste durchs Bild und die Partytruppe trank wahnsinnig viel auch vor der Kamera, eine Russin die mit ihrem Geschlechtsteil schwere Hanteln hochheben kann und eine Porno-Darstellerin auf Männerjagd, die ihrer Meinung nach durch den Dreh von Pornos "viel ruhiger geworden ist..."

Das ist nicht mehr akzeptabel im Vorabend-Programm dachten sich viele Zuschauer und machten ihrem Ärger unter anderem auf Twitter Luft auch der Ex-Pro7 und Endemol Chef Borris Brandt sagte zu Express: "Das war das Asozialste, was ich je auf RTL gesehen habe. Als Werbe-Kunde hätte ich das Recht, mein Geld zurückzufordern!" Ein Sprecher von RTL sieht das allerdings ganz anders: "Wir sind der Meinung, dass wir in der Ausgabe von Samstag keinerlei Grenzen überschritten haben, auch nicht in der visuellen Darstellung."

Man kann gespannt sein, was einem EXPLOSIV dann bei der nächsten Ausstrahlung präsentieren möchte...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion