Extrem schön: Christin vorher und nachher

"Extrem Schön": So hat sich Christin verwandelt

28.02.2013 > 00:00

© RTL2

"Extrem Schön"-Kandidatin Christin (43) hatte schon immer ein schwieriges Verhältnis zu ihrem Körper. Schon früh war für sie klar, dass sie sich nicht als Junge, sondern vielmehr als ein Mädchen im falschen Körper fühlte.

Doch auch nachdem sich Christin vor sechs Jahren dazu entschloss, sich zur Frau operieren zu lassen, war sie noch längst nicht mit sich selbst zufrieden. Sie empfand ihre Gesichtszüge als viel zu männlich, ihre Nase als zu groß, und obendrein sind ihre Zähne lückenhaft und marode.

Höchste Zeit also für eine Veränderung! Christin bewarb sich bei der RTL2-Show "Extrem schön" und wurde prompt als Kandidatin angenommen. Zunächst kümmerte sich Zahnarzt Dr. Ilbag um die Zähne der 43-Jährigen, dann nahm sich Schönheits-Chirurg Dr. Mang ihres Gesichts an. Der Fachmann modelliert die Nase neu und polstert ihr Gesicht auf, damit es femininer wirkt.

Als nach zwei Wochen die Verbände abgenommen werden, ist Christin rundum happy. Endlich sieht sie so aus, wie sie es sich immer gewünscht. Auch ihr Freund, mit dem sie seit zwei Jahren liiert ist, ist total stolz auf seine "neue" Freundin...

"Extrem Schön" läuft mittwochs um 21.10 Uhr bei RTL II. Dort gibt es noch mehr tolle Vorher/Nachher-Überraschungen

Lieblinge der Redaktion