Der Popoclub wird in "Eye TV" fortgesetzt.

Eye TV: Puppen moderieren auf Tele 5

01.08.2013 > 00:00

© Youtube / Tele 5

Das wird schräg: Ab dem 2. August tanzen auf Tele 5 jeden Freitag die Puppen. Die sind zwar einäugig, aber trotzdem scharfe Beobachter.

In "Eye TV" parodieren sie fünf Sendungen. Die Bandbreite reicht von der Nachrichtensendung "Jetzt" über "Kauf das!" bis zur Aufklärungssendung "Popoclub". in letzterer moderieren die Lack- und Leder-Fetischisten Unbekannter Nr. 1 und Unbekannter Nr. 2, die trotz Vermummung und zwei fehlenden Augen noch starke Züge von Ernie und Bert, den Legenden aus der Sesamstraße, haben.

Moment - das kommt uns doch bekannt vor! Stimmt, denn der "Popoclub" ist nicht von "Eye TV" erfunden. Ihn gab es bereits bei den "Freitag Nacht News" mit Bernie und Ert. Überhaupt ist "Eye TV" eine kleine Fortsetzung, denn es gibt nicht nur ein Wiedersehen mit Bernie und Ert. Auch die anderen "Eye TV"-Charaktere kommen direkt aus dem "Popoclub": Bruno, der beschränkte Bauarbeiter, und seine Frau Uschi und der Arzt Dr. Sowieso haben in "Eye TV" ihren großen Auftritt.

Verstärkt werden sie durch Harald Shit, der, wie könnte es anders sein, natürlich eine Late-Night-Talkshow moderiert und Kai-Uwe Petersen, der durch "Jetzt" führt. Während die Puppen das fiktive Fernsehhaus auf den Kopf stellen und ihre Sendungen mehr schlecht als recht, aber immer komisch, abspulen, schaut ihnen vor allem einer zu: der Senderchef. Das ist kein geringerer als der Chef von Tele 5, Kai Blasberg. Er switcht zwischen den Formaten hin und her und unterbricht seine einäugigen Puppen gerne mal mit Fragen wie "Wer hat den denn eingestellt?" oder "Was soll der Schwachsinn jetzt?".

Wer also schon längst die Freitag Nacht News, die im Dezember 2006 zum letzten Mal gesendet wurden, vermisst, der wird von "Eye TV" sicher begeistert sein.

Lieblinge der Redaktion