Samuel L. Jackson hat Angst vor Alzheimer

Familienkrankheit: Samuel L. Jackson hat Angst vor Alzheimer

03.10.2013 > 00:00

© Getty Images

Er ist ein gefeierter Hollywood-Star. Mit seinen Filmen landet der 64jährige einen Hit nach dem anderen und kann sich vor großen Rollenangeboten kaum retten. Nach außen ist das Leben dieses Mannes ziemlich perfekt. Aber auch ein echter Superstar wie Samuel L. Jackson kann sich nicht vor allem Leid schützen.

Es ist die Angst um seine Gesundheit, die dem "Django Unchained"-Darsteller zurzeit jeden Tag belastet. Denn: bei den Jacksons liegt Alzheimer in der Familie, viele Verwandte des Mimen erkrankten an dieser tückischen Krankheit. Den Schauspieler verfolgt nun bei zunehmendem Alter mehr und mehr der Gedanke, dass auch ihn dieses furchtbare Schicksal treffen könnte. "Mein Großvater hatte Alzheimer, meine Großmütter mütterlicher- und väterlicherseits ebenfalls. Meine Mutter starb letztes Jahr daran, meine Schwester hat es. Weil es überall um mich herum ist, warte ich eigentlich nur auf den Tag, an dem ich ein Zimmer betrete und nicht weiß, warum ich dort bin", erzählt Samuel L. ganz offen gegenüber dem Playboy.

Täglich an der Sorge um den eigenen Geisteszustand zu leiden, muss extrem belastend und sehr schwer für das schauspielerische Ausnahmetalent sein. Vor seinem mutigen Schritt in die Öffentlichkeit kann man nur den Hut ziehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion