Fans zutiefst enttäuscht: Shitstorm für Daniela Katzenberger

Fans zutiefst enttäuscht: Shitstorm für Daniela Katzenbergers neues TV-Projekt

08.07.2017 > 15:51

© Facebook / Daniela Katzenberger

Das hatte sich Daniela Katzenberger sicherlich anders vorgestellt...

Gerade erst verkündete die Kult-Blondine ihren Fans voller Freude, dass sie auf RTL2 bald wieder mit einem neuen Format über die Bildschirme flimmert: In der Show „Fashion in the Box“ will die Katze dem Kleiderfrust ausgewählter Kandidatinnen tatkräftig zu Leibe rücken.

Während die Katzenberger-Fans zunächst mit Begeisterung auf die neue Fashionshow ihres Idols reagierten, kippte die Stummung jetzt schlagartig, nachdem erste Details zum vermeintlichen TV-Highlight bekannt geworden waren...

Auf ihrem Facebook-Account warb Daniela Katzenberger in einem Post für ihr neues TV-Projekt und verlinkte für interessierte "Fashion in the Box"-Bewerberinnen zudem einen Artikel über die Bewerbungsmodalitäten.

So weit, so gut - wären da nicht die Zugangsvoraussetzungen, insbesondere die Altersbegrenzung, die ein Höchstalter von 35 Jahren für mögliche Kandidatinnen festsetzte!

Ein absolutes No-Go in den Augen der aufgebrachten Katzenberger-Fans:

"Die Altersbegrenzung empfinde ich als Diskriminierung. Schade, dass du das zulässt. Immerhin nutzt der Sender dich und dein Gesicht, da solltest du es nicht zulassen, dass man 35+-Frauen ausschließt", wandte sich ein User voller Enttäuschung an die Blondine, "Das vorgegeben Alter ist eine bodenlose Frechheit! Was ist bloß aus unserer Gesellschaft geworden!", ärgerte sich auch ein anderer.

Kritik, die Daniela Katzenberger nicht auf sich sitzen lassen wollte!

"Ihr Lieben, die Altersbegrenzung hat der Sender vorgegeben, nicht ich. Es steht ja wohl völlig außer Frage, ob eine Frau über 35 Jahren megamässig, super, toll, heiss und sexy aussehen kann", versuchte die Blondine ihre Kritiker zu beschwichtigen - scheinbar ohne Erfolg:

"Hättest Du nicht mit dem Sender verhandeln können, um zu deinen FANS zu stehen? Man kann auch mal ein Konzept anprangern, wenn man eigentlich eine andere Meinung vertritt", entgegnete ein Follower traurig und sprach vielen anderen damit aus dem Herzen.

Es scheint, als hätte "Fashion in the Box" bereits vor Sendestart reichlich an Sympathiepunkten eingebüßt...

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion