Farrah Abraham kassiert ein Vermögen für ihr Sex-Tape.

Farrah Abraham: Teen Mom kassiert 1 Million für’s Sex-Tape

29.04.2013 > 00:00

© Getty Images

Dass das Sex-Tape von Farrah Abraham weniger ein Amateurfilmchen als eine ausgewachsene Porno-Produktion ist, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Nicht nur ihr Drehpartner James Deen ist ein waschechter Pornostar, auch das gesamte Drumherum entpuppt sich gerade als mehr als professionelle, kommerzielle Nummer.

Denn das zwielichtige Filmchen der Teen Mom wird nicht wie in anderen mitunter bekannten Fällen per richterlichen Beschluss vor der Bildfläche verschwinden. Nein, Farrah kassiert mit ihren Bettspielchen ordentlich ab. Mehrere Erotikfirmen haben sich um das Video gerissen, das berichtet TMZ. Dabei soll es um eine ganze Stange Geld gegangen sein, ein richtiges Vermögen. Der freizügige Deal soll auch schon unter Dach und Fach sein. Angeblich hat die Produktionsfirma Vivid die Rechte an Farrahs Sex-Tape erworben. Dabei sollen fast eine Million US-Dollar in die Tasche der jungen Mutter gewandert sein! Damit ist Farrahs ohnehin unglaubwürdiges Leugnen rund um das Filmchen nun wohl mehr als zwecklos.

Finanziell hat sich Farrahs Ausflug in die Porno-Industrie damit sicherlich gelohnt. Ihrem Ruf als Mutter und dem Verhältnis zur eigenen Familie dürfte der Dreh aber alles andere als gut bekommen sein. Schließlich musste die junge Mutter bereits aus dem elterlichen zu Hause ausziehen. Ob diese Aktion all das wert war, muss Farrah wohl selbst wissen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion