Barbara Meier zeigt ihr Tattoo

Fashion Week Berlin: Einhörner und Prominez bei Glaw!

10.07.2014 > 00:00

© Facebook

Denkt man an die Berliner Fashion Week, dann fallen einem zunächst Namen wie Laurel, Guido Maria Kretschmer oder Lala Berlin ein. Doch neben den seit Jahren etablierten Marken gibt es eine ganze Reihe von jungen Nachwuchsdesignern, die frischen Wind in die Modewelt bringen.

Zu ihnen zählen auch Jesko Wilke und Maria Poweleit, die hinter dem Label Glaw stehen und die gestern ihre neue Kollektion auf dem Runway präsentierten und zwar eine, der man so gar nicht anmerkte, dass die beiden Modeschöpfer erst zum zweiten Mal überhaupt bei der Fashion Week dabei sind.

Zu sehen gab es nämlich eine äußerst lässige Kollektion, die auf einen wilden Mix aus ganz unterschiedlichen Elementen setzte. Sportlich und verträumt, Leder und fließende Stoffen, Schwarz-Weiß und Flieder- viel kontrastreicher hätten die verschiedenen Looks kaum ausfallen können. Besonders markant zudem: Einhorn-Prints auf luftigen Shirts ein Stoff, aus dem Mädchenträume sind.

Kein Wunder also, dass besonders die weiblichen Besucher der Show mehr als angetan waren. Moderatorin Verena Wriedt war danach in Gedanken sogar schon bei ihrem Kleiderschrank und verriet im Interview mit InTouch Online:"Ich fand es super. Ich bin ein totaler Fan von Glaw, gerade was so lange, fließende Kleider angeht. Ich hab mich schon in ein fliederfarbenes Kleid verliebt, allerdings weiß ich nicht, wohin mit meinen Brüsten. Da muss ich erst mal noch ein bisschen überlegen" als Shopping Queen wird ihr dafür aber bestimmt noch eine Lösung einfallen.

Und auch von Claudia Effenberg übrigens ebenfalls Shopping Queen gab es nur lobende Worte: "Ich bin vollkommen verwundert, dass das so junge Designer sind. Die kommen da raus und könnten mein Sohn und meine Tochter sein. Hammer. Die werden mit Sicherheit ihren Weg gehen und sehr erfolgreich sein sein" dem Urteil können wir uns nach der Schau eigentlich nur anschließen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion