Johanna Klum saß bei Schumacher in der Frontrow

Fashion Week Berlin: Johanna Klum schockverliebt in Schumacher!

16.01.2014 > 00:00

© Patrick Hoffmann/WENN.com

Tag drei auf der Berliner Fashion Week startete glamourös und feminin mit der Runway-Show von Dorothee Schumacher.

Seit vielen Jahren gehört die 47-Jährige nun schon zur Crème de la Crème der deutschen Designerinnen, gleichzeitig ist sie die Mutter von vier Kindern eine Vielseitigkeit, die sich auch in der neuen Herbst-/ Winterkollektion widerspiegelt. In dieser geht es laut Schumacher nämlich darum, opulenten Luxus ganz selbstverständlich zu genießen "nonchalant und geerdet".

Neben körpernahen, femininen Schnitten spielten dabei auch lässige Oversize-Looks eine wichtige Rolle, die oft in Kombination mit kurzen, schwingenden Röcken präsentiert wurden. Mit "viel Bein" macht man in der kommenden Saison also offensichtlich alles richtig, Ebenfalls ein dominantes Thema: Layering. Ob Bluse unterm Shirt oder Rollkragen unterm Pullover, der Lagen-Look zog sich durch die gesamte Show. Und wem das modisch noch nicht abwechslungsreich genug erscheint, der darf sich bei Schumacher im kommenden Herbst zudem auf einen interessanten Mix aus Materialien wie Flanell, Leder und Samt freuen all das in eher gedeckten Farben.

Beim Publikum und der mit Anna Loos und Cassandra Steen prominent besetzen Frontrow kamen die Entwürfe offenbar gut an es gab ordentlich Applaus. Und Moderatorin Johanna Klum geriet gegenüber InTouch Online sogar regelrecht ins Schwärmen: "Ich fand es fantastisch. Ich hab mich wirklich in fast alles schockverliebt und freue mich, wenn ich die Sachen bald ordern kann."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion