Feste Termine für Sex!

27.10.2008 > 00:00

Was hat sie sich denn dabei gedacht? Erst verweigerte Madonna ihrem Mann Guy Ritchie 18 Monate lang den Sex und jetzt kam zu allem Überfluss noch heraus: Sie soll Guy angeblich die ganze Zeit feste Termine für gemeinsame Schäferstündchen gegeben haben! Das soll Guy zumindest seinen Anwälten berichtet haben. Madonna waren ihre Kaballah-Termine und ihre stundenlangen Trainingseinheiten im Fitnessstudio eben immer wichtiger danach richtete sie nämlich ihr komplettes Sexleben. Und wenn Guy sich mal verspätete, soll Madonna ganz Diva völlig ausgerastet sein - das berichtet ein Freund der Familie. Vermutlich einer der Gründe für die Trennung nach immerhin fast acht Jahren Ehe. "Daraus folgte, dass ihr Sexualleben vor mehr als einem Jahr einschlief. Es ist keine Übertreibung, sie haben seit einem Jahr kein Bett mehr geteilt, bevor die Scheidung bekannt wurde. Und als der Sex starb, war die Ehe zum Scheitern verurteilt", so eine Quelle. Außerdem soll Madonna wohl auch extrem eifersüchtig sein, was Guy kaum noch ertragen konnte.

Lieblinge der Redaktion