"Feuchtgebiete" - ab 22. August im Kino

Feuchtgebiete: Zuschauer-Kollaps im Kino!

17.08.2013 > 00:00

Die Verfilmung von Charlotte Roches' Ekelroman "Feuchtgebiete" ist offenbar nichts für schwache Nerven. Der "Express" berichtet, bei einer Vorpremiere des Streifens ins Düsseldorf hätten viele Zuschauer das Kino verlassen: Insgesamt 300 von rund 2000 Besuchern verließen vor Ende des Films den Saal. Doch damit nicht genug: Zwei Zuschauer verloren während der Vorführung sogar das Bewusstsein.

Sven Lange, Security-Chef des Kinos gegenüber dem "Express": "Beim ersten Mal konnte der Zuschauer kein Blut sehen und ist deshalb zusammengebrochen. Der ist auch recht schnell wieder zu sich gekommen, aber ich frag mich, warum der einen solchen Film besucht."

Gegen Ende des Film brach ein weiterer Zuschauer zusammen, verlor mehrfach das Bewusstsein. Ein Notarzt brachte den Besucher anschließend wegen Kreislaufproblemen ins Krankenhaus. Er fühlte sich aber schon vor dem Film schlecht, "Feuchtgebiete" selbst hatte keinen Anteil daran. Die Vorstellung wurde für 25 Minuten unterbrochen, weshalb viele Zuschauer nach hause gingen, immerhin war es die Spätvorstellung.

Ab dem 22. August läuft "Feuchtgebiete" bundesweit in den Kinos.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion