Jamie Dornan und seine Frau sind Eltern geworden.

Fifty Shades of Grey: Die Frau von Jamie Dornan will ihm die weiteren Teile verbieten

24.02.2015 > 00:00

© WENN

Kaum ein Film brachte die Spießigkeit und Verklemmtheit Hollywoods mehr zum Vorschein als "Fifty Shades of Grey". Ein paar vergleichsweise harmlose SM-Szenen reichten, um den Film schon zum verruchten Skandal-Sex-Film zu stilisieren.

Sowohl Jamie Dornan, als auch Dakota Johnson waren von Anfang an immer etwas pikiert und wirkten im Umgang mit dem Thema auch nicht wirklich locker. Dakotas Mutter Melanie Griffith verweigert auch bis jetzt, den Film anzuschauen.

Laut der britischen Zeitschrift "The Mirror" gibt es nun auch noch Probleme mit der Ehefrau von Dornan. Amelia Warner sei ganz und gar nicht von den vielen Sex-Szenen begeistert. Eifersüchtig würde sie ihn derzeit dazu drängen, die geplanten Fortsetzungen abzusagen.

Das Schlimme daran ist, dass sie damit bei ihrem Ehemann offene Türen einrennt. Die schlechten Kritiken für den Film hätten wohl ihre Spuren hinterlassen, sodass er angeblich liebend gerne auf weitere Auftritte als Christian Grey verzichten würde.

Allerdings dürfte Universal Pictures ihn von Anfang an direkt für mehrere Filme verpflichtet haben. Selbst wenn er also aufhören wollen würde, ist es sicher nicht so einfach, aus dem Vertrag raus zu kommen.

Die Fans des Films laufen derzeit allerdings trotzdem schon regelrecht Amok in den sozialen Medien und sind vor allem sauer auf Dornans Frau und merken nicht ganz zu Unrecht an, dass die vielen Sexszenen nun wirklich keine Überraschung waren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion