Fiona Erdmann leidet noch immer unter ihrem schweren Verlust

Fiona Erdmann: Noch-Ehemann stirbt bei Motorradunfall

17.07.2017 > 19:25

© Facebook/ Fiona Erdmann

Fiona Erdmann: Noch Ehemann stirbt bei Motorradunfall - So viel Glitzer und Glamour um sie herum und doch möchte gerade wohl niemand in der Haut von Fiona Erdmann stecken. Schon wieder muss sie binnen kürzester Zeit einen schweren Schicksalsschlag ertragen. Ihr noch-Ehemann Mohamed O. ist bei einem Motorradunfall gestorben.

Am Samstagnachmittag fuhr er in Wien Motorrad. Er war kurz von einem Bekannten, dem er zuwinkte, abgelenkt und fuhr so in einen geparkten LKW. „Der Hamburger kam nach dem Unfall in ein Spital, erlag dort aber seinen schweren Verletzungen“, zitiert die Bild den Wiener Polizeisprecher Thomas Keiblinger.

Bereits am Sonntag zeigte Fiona Erdmann ein geschwärztes Profilbild und deutete an, dass etwas Schlimmes passiert sei. Trotz großer Sorge der Fans hat wohl niemand mit einem derartig tragischen Vorfall gerechnet.

 

Schon wieder ein schwerer Schicksalsschlag für Fiona Erdmann

2015 trennten sich Fiona Erdmann und Mohamed O. nach elf Jahren Beziehung und fünf Jahren Ehe. Nur wenig später im Januar 2016 verstarb Fionas Mutter Luzie im jungen Alter von 56 Jahren an einer Nervenkrankheit. Es wirkte gerade, als ginge es Fiona wieder besser, als käme sie so langsam mit dem Tod ihrer Mutter klar. Doch nun wurde ihr Leben erneut dramatisch erschüttert.

 

 
TAGS:
Luxury Box gewinnen

Gewinnspiel: Jetzt teilnehmen und eine Luxury Box gewinnen

Lieblinge der Redaktion