Fiona Erdmann zeigt sich dünn im Bikini.

Fiona Erdmann zeigt Knochen

13.06.2013 > 00:00

© Fiona Erdmann / Facebook

Im Dschungelcamp musste sich Fiona Erdmann so einiges anhören, wenn es um ihre Figur oder ihre Essgewohnheiten ging. "Fiona ist so dünn, sie verschwindet bald", war nur einer der Sprüche.

Doch während es im Dschungelcamp vielleicht wirklich nicht so viel und so Leckeres zu essen gab, hätte sie inzwischen Zeit genug gehabt, sich wieder ein bisschen zu erholen. Aber Fiona Erdmannist schließlich Model und gefällt sich so dürr, wie sie ist. Auf Facebook postet sie fleißig Fotos von sich - nun auch eines im Bikini. Am Strand freut sie sich über die Sonne und zeigt dabei ihre Rippen- und Hüftknochen. Lediglich an den Armen sieht man, dass sie doch ein paar mehr Muskeln hat als im Dschungel.

Sofort sprangen ihre Fans auf das Foto an und kritisierten Fiona Erdmann wegen ihres Untergewichts. "Herzchen, bedien' dich mal ordentlich vom Bufett, ein paar Kilos mehr würden die viel besser stehen", "Iss mal was" und "Du bist zu dünn", lauteten die Kommentare.

Fiona Erdmann sah das gar nicht gerne und konterte: "Leute kommt doch mal klar.... Muss ich mich immer von euch beleidigen lassen? Nur weil ich keine dicken Brüste habe, bin ich noch lange kein Hungerhaken!!! Könnt ihr euch nicht einfach mal darüber freuen, dass ich gerade ne schöne Zeit habe?"

Viele konnten, einige aber nicht. Und als hätte Fiona daraus nicht gelernt postete sie gleich wieder ein Foto. Doch diesmal nicht mehr im Bikini, sondern im Kleid, bei dem man nicht ihren Bauch, sondern nur das Beinchen sieht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion