Fitness im Gwyneth-Studio

13.01.2009 > 00:00

Da ausgerechnet ihre beste Freundin Madonna Gwyneth Paltrow nicht mehr kostenlos in ihrem privaten Fitnessstudio in London sporteln lassen wollte, hatte sich die Schauspielerin bereits nach Alternativen umgesehen. Jetzt könnten sich ganz neue Möglichkeiten auftun: Wie die britische "Daily Mail" berichtet, soll Gwynnie zusammen mit ihrer Personal Trainerin Tracy Anderson daran tüfteln, eine eigene Fitness-Kette zu eröffnen! "Die beiden wollen gutes Geld machen", verrät ein Bekannter. "Gwyneth ist überzeugt davon, dass die Studios ein Riesenerfolg werden können." Und genau deshalb soll es die Fitness-Schuppen der Schauspielerin nicht nur in London, sondern in ganz Europa, Asien und sogar Australien geben! Nur gut, dass bei diesem Großprojekt wenigstens eine etwas Erfahrung mitbringt: Tracy hat bereits zwei Studios in den USA eröffnet...

Lieblinge der Redaktion