Flavor Flav: Rapper mit der Uhr in Vegas verhaftet

22.05.2015 > 00:00

Flavor Flav wurde in Las Vegas von der Polizei festgenommen und abgeführt. Der Rapper und TV-Star der 90er war mit seinem Auto unterwegs und ursprünglich angehalten worden, weil er zu schnell fuhr. Rund 30 km/h war er über dem Tempolimit, weshalb ihn die Beamten aus dem Verkehr zogen.

Doch gleich wurde klar: Das ist nicht sein einziges Vergehen. William Jonathan Drayton, Jr, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, hatte keinen gültigen Führerschein vorzuweisen. Dafür hatte er allerdings etwas anderes dabei: Marihuana. Viel war es aber nicht mehr, denn einiges hatte er bereits konsumiert. Auch eine offene Flasche mit Alkohol war angeblich in seiner Hand gewesen.

So kamen sowohl Drogenbesitz als auch Fahren und Drogen-Einfluss zur Liste hinzu. Flavor Flav wurde verhaftet, ist inzwischen aber gegen Zahlung einer Kaution wieder freigelassen worden.

Es sind nicht die ersten Straftaten, für die sich der Rapper, dessen Markenzeichen eine Uhr um den Hals war, verantworten muss. Vergangenes Jahr war er vor Gericht, weil er seine Freundin mit einem Messer bedroht hatte. Noch offen ist ein Verfahren wegen Fahrens mit einem abgelaufenen Führerscheins und weiteren Geschwindigkeitsüberschreitungen, ebenfalls aus 2014.

Lieblinge der Redaktion