Florence Welch: Stimmbänder verletzt

Florence Welch: Stimmbänder verletzt

12.07.2012 > 00:00

Florence Welch kann erst mal nicht mehr auftreten - sie hat sich eine Verletzung an den Stimmbändern zugezogen. Die Sängerin der Band Florence and the Machine hat nun zwei Auftritte auf europäischen Festivals abgesagt, nachdem sie ein Problem mit den Stimmbändern hatte und sich nun erst wieder komplett erholen muss, bevor sie erneut auf der Bühne stehen kann. Obwohl Welch die Auftritte beim Benicassim Festival in Spanien und dem Optimus Alive in Portugal auf keinen Fall canceln wollte, wurde ihr dies von den Ärzten dringend ans Herz gelegt. Andernfalls riskiere sie, ihre Stimme zu verlieren, warnten die Mediziner. Via Twitter schrieb die Sängerin: "Nun ist es passiert. Ich habe meine Stimme verloren. Ich habe mir meine Stimmbänder verletzt und mir wurde gesagt, dass ich eine Woche lang nicht singen darf. Ich habe wirklich etwas reißen hören, das war total angsteinflößend." Weiter entschuldigt sie sich bei den Fans für die abgesagten Konzerte und beteuert: "Ich habe unbedingt auftreten wollen, soll aber auf gar keinen Fall singen, um mir keinen dauerhaften Schaden zuzufügen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion