Foo Fighters-Drummer Taylor Hawkins rockt mit Queen-Stars

Foo Fighters-Drummer Taylor Hawkins rockt mit Queen-Stars

14.04.2010 > 00:00

Die Queen-Stars Brian May und Roger Taylor haben zugestimmt, auf dem neuen Album von Taylor Hawkins' Nebenprojekt Gastauftritte zu geben. Die britischen Rocker gesellten sich auf dem zweiten Album von Coattail Riders, "Red Light Fever", zu Hawkins' Foo Fighters-Bandkollegen Dave Grohl und dem früheren The Cars-Star Elliot Easton. Hawkins zu spinner.com: "Ich hatte auf dieser Platte etwas Hilfe von ein paar Freunden... Man holt Gefallen ein. Brian May war bei ein paar dieser Tracks behilflich, Roger Taylor sang Background; ich liebte seine Stimme immer. Er war so ein wichtiger Teil des Sounds von Queen. Elliot Easton von The Cars spielte ein Gitarrensolo auf dem ersten Song der Platte. Ich liebe sein Gitarrenspiel. Ich traf ihn im vergangenen Jahr und ich gewann ihn dafür, ins Studio zu kommen... Dann kam mein guter Kumpel Dave Grohl von den Foo Fighters vorbei. Er spielte viel Rhythmusgitarre auf der Platte. Er war schon früh beim Arrangieren sehr behilflich." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion