Patrick Dempsey und Neil Patrick Harris zählen zu den bestbezahlten Serienstars

Forbes-Liste: Die bestbezahlten Serienstars!

16.10.2013 > 00:00

© Getty Images

Wir sehen schon die Dollar-Zeichen in ihren Augen!

Die Serienstars sind nicht nur bei ihren Fans beliebt - auch die Banken können sich glücklich schätzen. Denn die Konten dieser Darsteller sind immer prall gefüllt. Das Forbes Magazin hat wieder ausgepackt: Das sind die bestbezahlten Serienstars!

Auf Platz 10 hat es Frauenversteher Charlie Sheen geschafft. Wenn man bedenkt, dass er noch vor zwei Jahren auf dem ersten Platz war - ein ziemlicher Flop. Bei "Anger Management" kassiert er eben nur zehn Mio. Dollar (ca. 7 Mio. Euro).

Auf dem neunten Rang finden wir den Killer der Serienwelt. "Dexter"-Darsteller Michael C. Hall. Auch er hat innerhalb eines Jahres zehn Mio. Dollar (ca. 7 Mio. Euro) kassiert.

Mit dem achten Platz darf sich Angus T. Jones zufriedengeben. Der "Two and a half Man"-Star bekam stolze elf Millionen Dollar (ca. 8 Mio. Euro) für ein Jahr Arbeit.

"Hör mal wer da...kassiert!" - Tim Allen hat es auf den siebten Platz geschafft. Mit seiner Erfolgsserie "Last Man Standing" hat er elf Millionen Dollar (ca. 8 Mio. Euro) gemacht.

Von diesem Arzt träumen die Frauen: Patrick Dempsey alias McDreamy verdient dank "Grey's Anatomy" 13 Millionen Dollar (ca. 9 Mio. Euro) in einem Jahr. Ihm gehört der sechste Rang.

Der fünfte Platz ist immer auf der Jagd nach Mördern: "Navy CIS"-Ermittler Mark Harmon kassiert innerhalb eines Jahres 15 Millionen Dollar (ca. 11 Mio. Euro) für seine Rolle.

Sein Gehalt ist.... warte einen Moment.... Legendär! So oder so ähnlich lautet der Spruch für den vierten Rang: Neil Patrick Harris hat innerhalb eines Jahres ebenfalls 15 Millionen Dollar (ca. 11 Mio. Euro) verdient.

Wer hätte das gedacht: Der "Alle lieben Raymond"-Darsteller Ray Romano verdient, trotz Serienende, immer noch 16 Millionen Dollar (ca. 11 Mio. Euro) im Jahr. Somit landet er auf dem dritten Platz.

Über den zweiten Platz darf sich ein weiterer "Two and a half Man"-Darsteller freuen. Jon Cryer alias Alan kassiert 21 Millionen Dollar (ca. 15 Mio. Euro). Hallo!

Trommelwirbel: Der erste Platz geht an den Nachfolger von Charlie Sheen: Ashton Kutcher hat innerhalb eines Jahres 24 Millionen Dollar (ca. 17 Mio. Euro) verdient. Nicht schlecht, Herr Kutcher!

Lieblinge der Redaktion