Franziska Knuppe hält nichts von Model-Shows

Franziska Knuppe hält nichts von Model-Shows

05.07.2012 > 00:00

Franziska Knuppe kann Castingsendungen, in denen nach einem Topmodel gesucht wird, nichts abgewinnen. Das schöne Model ist sich sicher, dass Castingshows wie "Germany's Next Topmodel" nicht dafür gemacht sind, wirkliche Topmodels hervorzubringen. "Diese Shows sind fürs Fernsehen gemacht und reine Unterhaltung. Für den Moment ist man zwar berühmt, aber selten wird damit ein wirklich erfolgreiches Model gefunden", gibt sie im Gespräch mit der Zeitschrift "In" zu bedenken. Jungen Mädchen, die es auf den einen oder anderen Weg in die Welt des Modelns schaffen wollen, rät die Laufstegschönheit zudem dazu, die Karriere nicht der Bildung vorzuziehen. Die Model-Anwärterin "sollte auf jeden Fall einen Schulabschluss machen. Man braucht auch eine sehr gute Modelagentur und muss wissen, dass es ein harter Job ist, der zwar wahnsinnig viel Spaß macht, aber auch viel Arbeit bedeutet." In einem Interview mit der Nachrichtenagentur WENN hatte Knuppe im Rahmen der Fashion Week zudem verraten, dass sie lieber selbst über den Laufsteg geht, anstatt nur als Gast bei einer der Schauen anwesend zu sein. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion