Führerschein für ein Jahr futsch

21.01.2009 > 00:00

Mit Verdacht auf Trunkenheit prallte "Transformers"-Star Shia LaBeouf im Juli 2008 mit einem anderen Wagen zusammen. Als es hieß, eine Anklage wegen Alkohol am Steuer, müsse aus Mangel an Beweisen fallengelassen werden, war das letzte Wort allerdings noch nicht gesprochen! Wie ein Polizeisprecher gegenüber dem US-Magazin "People" bestätigte, ist der Schauspieler seit dem 17. Januar seinen Lappen los. Die offizielle Begründung: Shia habe sich geweigert, am Unfallort Alkohol- und Drogentests durchführen zu lassen Diese Entscheidung könnte er noch bereuen: Nach aktuellem Stand soll sein Führerschein für mindestens ein Jahr einbehalten werden!

Lieblinge der Redaktion