Er liebt Fußball und er liebt England! Aber zieht er zurück oder bleibt Rob in L.A.?

Für den Fußball zurück nach England?

02.11.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Zumindest für eine Woche ist Robbie in seine Heimatstadt Stoke-on-Trent zurückgekehrt - um ein Fußballspiel seines Lieblingsvereins Port Vale FC anzugucken! Aber seine Fußballleidenschaft war nicht der einzige Grund für den Geheimbesuch: Auch seine Eltern, Schwester und Freunde will Rob endlich mal wieder sehen. Ganz Hollywood-Star-like ließ sich Rob dafür durch den englischen Bezirk Staffordshire in einer Limousine zum Stadion fahren - und verursachte einen Fan-Tumult! "Er erzählte uns, es sei gut, nach Hause zu kommen, und dass er den Ort sehr vermisst habe," berichtet ein Augenzeuge. Da er auch Anteilseigner an dem Regionalliga-Verein ist, traf sich der Entertainer auch mit dem Club-Chef. Robbie trug keinen Vollbart mehr, sondern habe entspannt, gebräunt und frisch rasiert ausgesehen. Er arbeitet ja gerade mit Hochdruck an seinem neuen Album, das er in Auszügen vor wenigen Wochen schon seinen Ex-Bandkollegen von Take That vorspielte. Ob er auch Mark Owen und Co. besuchen wird? Sicher ist, dass er wohl auf viele andere Stars treffen wird. Neben seiner geheimen Heimreise munkelt man, dass Rob am 6. November bei den MTV Music Awards in Liverpool als Moderator auftritt ...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion