Susanne Schöne und ihr Markos

Für diesen Mann lässt Susanne Schöne "Bachelorette 2014" sausen

04.04.2014 > 00:00

© Privat

Wer ist der Mann, der die zukünftige "Bachelorette 2014" Susanne Schöne (31) im Sturm erobert und so verzaubert hat, dass sie gleich 20 andere Männer einfach so stehen lässt?

Es ist der 31- jährige Markos Aristides Kern aus München. Der Video-Künstler mit eigenem Unternehmen kreiert mit "Visual Drugstore" virtuelle Installationen und Licht-Inszenierungen für Kunden auf der ganzen Welt.

So konzeptionierte und designte Markos die aktuelle Herbst/Winter-Fashion-Show für Hugo Boss in Shanghai. Auch Multimedia-Installationen in der Sahara und der Antarktis gehören zu den Projekten von Susanne Schönes neuem Freund.

"Markos ist wundervoll. Ich habe in den letzten Jahren nur Katastrophen erlebt, was Männer anbelangt. Markos ist anders. bei ihm habe ich mich von Anfang an super wohl gefühlt . Es fühlt sich alles richtig an", schwärmt die Moderatorin gegenüber InTouch Online.

Dazu sorgt der neue Mann an Susannes Seite für viel Abwechslung und Action. Denn Markos liebt es abgefahren. Der Unternehmer hat sich einfach mal so einen Panzer gekauft und sich damit einen Traum erfüllt - und selbst sein Büro ist keine 0-8-15-Glas-Beton-Konstruktion. Seine eigene Firma ist in einem Umspannwerk im "Englischen Garten" in München und sorgt nun allumfassend für optische Highlights.

Und neben seinem Job hat er nur noch Augen für seine Susanne.

"Ich habe bisher noch keinen Menschen erlebt, der so ehrlich und charakterstark durchs Leben geht wie sie, und genau das hat mich schon bei unserem ersten Treffen komplett fasziniert", erzählt der Künstler.

Das erste Treffen fand vor einigen Wochen in Dresden statt, wo Markos beruflich bei "Dresden Reflect" unterwegs war. Da er Susanne bereits flüchtig von einem Event vor viereinhalb Jahren kannte und er bei Facebook sah, dass sie ebenfalls in Dresden war, fragte er sie einfach nach einem Treffen und der Rest ist Geschichte und ging wahnsinnig schnell.

Aber er hat eben gleich gesehen, was hinter ihrer unglaublich schönen Fassade steckt.

"Die meisten sehen bei Susanne im ersten Moment nur die absolut toughe, zielstrebige Business Frau. Ich bin mir auch sicher, dass das auf viele sehr anziehend wirkt. Gleichzeitig ist sie aber diese unglaublich liebevolle und aufrichtige Frau, bei der Familie und Freunde an erster Stelle stehen."

Und was sagt ein Mann, der einfach mal so 20 andere Männer - unbewusst - ins Abseits gestellt hat?

"Ich kann nicht sagen wie stolz ich auf sie bin, dass sie mir und all den anderen Menschen durch diese Entscheidung zeigt, worauf es im Leben wirklich ankommt."

"Die Bachelorette 2014" startet übrigens im Sommer 2014 - leider ohne Susanne Schöne.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion