Für "Twilight" hinter der Kamera?

28.02.2009 > 00:00

Bei uns lief gerade mal der erste Teil der "Twilight"-Reihe in den Kinos, in den USA denkt man bereits darüber nach, wie man den dritten Teil der Reihe, "Bis(s) zum Abrendrot" (im Original: "Eclipse"), am besten auf die Leinwand bringen kann. Das Ergebnis soweit: eine Auswahl möglicher Regisseure. Und laut "Entertainment Weekly" soll Drew Barrymore beste Chancen haben, die Frau hinter der Kamera zu werden! Wen das überraschen sollte: Mit "Whip it!", für das neben "Juno"-Star Ellen Page auch Juliette Lewis vor der Kamera standen, konnte Drew erste Erfahrungen als Regisseurin sammeln. So oder so werden sich die Verantwortlich schnell entscheiden müssen. Nachdem der zweite "Twilight"-Teil "Bis(s) zur Mittagsstunde" am 7. Januar 2010 in den deutschen Kinos anlaufen soll, hat die Produktionsfirma gerade bestätigt, dass Teil drei in den USA am 30. Juni 2010 startet.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion