Glückliches Paar? Charlene und Fürst Albert

Fürst Albert und Charlene: Wird es eine Traumhochzeit?

29.06.2011 > 00:00

© getty images

Am Samstag, den 1. Juli 2011 läuten in Monaco die Hochzeitsglocken für Fürst Albert und Charlene . Doch wird die Hochzeit genauso eine Traumhochzeit wie bei William und Kate? Charlene scheint bereits zu zweifeln.

Die Hochzeit
Alberts Vater, der verstorbene Fürst Rainier, hat durch seine Hochzeit mit dem Hollywood-Star Grace Kelly schon 1956 gezeigt, wie glamourös eine Heirat sein kann. Dieser wollen Charlene Wittstock und Fürst Albert nun in nichts nachstehen: Charlene heiratet in "Armani Privé" einem Haute-Couture-Kleid, die Festlichkeiten finden draußen auf dem Schlosshof statt und Albert wird eine weiße Uniform tragen. Für Glamour sorgen auch die vielen Promigäste des Brautpaares: Mel Gibson, Demi Moore, Karl Lagerfeld und Naomi Campbell sind eingeladen.

Die Braut
Charlene Wittstock war professionelle Schwimmerin und soll nun zukünftige Fürstin von Monaco werden. Damit sie beim Volk und auf den Bildern gut rüberkommt, hat sie angeblich schon einiges an ihrem Gesicht machen lassen: Die Oberlippe soll mit Botox aufgespritzt worden sein und die Nase wurde verkleinert. Ein offizielles Statement gibt es dazu nicht.

Das Problem
Eigentlich scheint alles perfekt, doch französische Zeitungen berichten gerade ganz aktuell, dass Charlene plötzlich nicht mehr heiraten will. Angeblich hätte sie sich ein One-Way-Flugticket nach Südafrika besorgt, sei dann aber von der Polizei aufgehalten worden. Sie wollte die Hochzeit im letzten Moment abblasen, weil Albert nicht das Leben führt, das er vorgibt zu führen, so die "Bild"-Zeitung.

Ob die Story noch ein Happy End hat, werden wir am Samstagnachmittag sehen können.

Hier geht es zum großen Hochzeits-Special von Fürst Albert und Charlene Wittstock

Lieblinge der Redaktion