Fürstin Charlene & Fürst Albert haben Zwillinge bekommen

Fürstin Charlene: So schwärmt Fürst Albert von den Zwillingen

11.12.2014 > 00:00

© getty

Monaco im Ausnahmezustand: Gestern Abend brachte Fürstin Charlène (36) - zwei Wochen früher als erwartet - ihre Zwillinge zur Welt.

Wenige Zeit später hatte der Palast auch schon die Babynamen verkündet. Doch die stolzen Eltern hatten sich zunächst nicht zu Wort gemeldet. Heute Nachmittag trat jedoch Fürst Albert II. (56) vor die TV-Kameras und wandte sich an sein Volk.

"Meine lieben Landsleute und Einwohner des Fürstentums", begann der Monegasse. "Es ist mir eine große Freude zu verkünden, dass Fürstin Charlène, meine geliebte Frau, am 10. Dezember 2014 einen Jungen und ein Mädchen zur Welt gebracht hat, die folgende Namen haben: Jacques Honoré Rainier, der Kronprinz, ist, und Gabriella Therese Marie, Prinzessin und Zweite in der Thronfolge."

Der stolze Papa zeigte sich sichtlich bewegt: "Ich möchte diesen Moment des Glücks mit allen Monegassen und auch im weiteren Sinn mit allen Einwohnern meines Landes teilen, weil ich weiß, dass sie sich mit der Fürstin und mir verbunden fühlen. Ich möchte meinen Dank gegenüber allen ausdrücken - aus Monaco und der ganzen Welt -, die sich mit der Fürstin, mir selbst und meiner Familie freuen."

Wenn jetzt endlich bald das erste Babyfoto folgt, wäre die Freude der Welt sicherlich sogar noch größer...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion